Tag der offenen Tür auf der Streuobstwiese im Dyrotzer Luch

Wann: 31.07.2021, 10 - 21 Uhr
Wo: Streuobstwiese im Dyrotzer
         Luch
Auf den ca. 10,5 ha unserer Streuobstwiese befindet sich eine Vielzahl an Obstbäumen auf einer überwiegend offenen Graslandschaft.
Sitzgelegenheit, ein Barfußpfad und eine große Anzahl bedrohter Tier- und Pflanzenarten gilt es zu entdecken.
Im Moment findet auf einem Teil der Wiese eine Beweidung durch Rinder und Schafe statt.
Ab 16 Uhr werden Vögel beringt und bestimmt. Mit einsetzender Dämmerung  auch Fledermäuse!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Auf der Streuobstwiese gibt es keine Parkmöglichkeiten. Wir möchten Sie daher bitten, ab der Parkgelegenheit am Dyrotzer Weg
das letzte Stück mit dem Fahrrad oder zu Fuß zurückzulegen.
Foto:
Claudia Jörg

Aktionstag im FFH-Gebiet „Paulinenauer Luch und Lindholz“

Gemeinsam anpacken! Gemeinsam staunen! Der NABU Osthavelland lädt ein, zum Aktionstag mit Pflegeeinsatz und anschließender botanischer Exkursion auf Trockenrasen im FFH-Gebiet „Paulinenauer Luch und Lindholz“. Seien Sie dabei!

 

Samstag, 17. Juli 2021,

9:15 - 14:00 Uhr;

9:15 Uhr auf dem Parkplatz des Bahnhofs Paulinenaue

 

Weitere Infos:

www.nabu-bb.de/paulinenauer-luch-17-07-2021

 

Foto:

Heiko Hammerschmidt

Botanische Exkursion im FFH-Gebiet „Brieselang und Bredower Forst“

Blütenpracht auf der Pfeifengraswiese! Entdecken Sie die Vielfalt der Feuchtwiesen im Bredower Forst. Die Fachgruppe Botanik lädt zur Exkursion ins FFH-Gebiet Brieselang und Bredower Forst. Kommen Sie mit!

 

Samstag, 10. Juli 2021,

10:30 - 13:30 Uhr;

10:30 Uhr auf dem Parkplatz bei Netto

 

Weitere Infos:

www.nabu-bb.de/bredower-forst-10-07-2021

 

Foto:

Heiko Hammerschmidt


Vogel des Jahres 2021 – das Rotkehlchen

 

 

Seit 1971 küren NABU und LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern) den Vogel des Jahres. In diesem Jahr wurde zum ersten Mal der Jahresvogel durch eine öffentliche Wahl bestimmt, an der sich mehr als

455.000 Menschen beteiligt haben.

Diese 10 Vogelarten standen zur Auswahl: Rotkehlchen, Rauchschwalbe, Kiebitz, Feldlerche, Stadttaube, Haussperling, Blaumeise, Eisvogel, Goldregenpfeiffer, Amsel – Und Gewinner ist das Rotkehlchen mit über 59.000 Stimmen.

Der kleine Sympathieträger mit dem hellroten Latz auf der Brust soll nun für eine vogelfreundliche Gartengestaltung werben.

Hoffentlich mit viel Erfolg, denn ein Blick in viele pflegeleichte und viel zu aufgeräumte Vorgärten zeigt leider deutliche Defizite an einer abwechslungsreichen und naturnahen Gartenvielfalt. Auch in Zukunft soll der Vogel des Jahres per Abstimmung bestimmt werden. 

 

 

Text und Bilder: Detlef Hase

 



Den aktuellen Flyer des NABU Osthavelland findet Ihr hier rechts zum Download als pdf- Datei!

Download
NABU Osthavelland
Flyer NABU Osthavelland- 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 659.0 KB


Der NABU RV Osthavelland

Der  Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU -  möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen.

 

Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

 

Unser Regionalverband des NABU ist für das östliche Havelland zuständig. Unsere Arbeit ist rein ehrenamtlich und wir sind vornehmlich in verschiedenen Arbeitsgruppen organisiert.

 

Bei uns in der Region ist viel zu tun und helfende Hände werden immer gesucht!

Schaut Euch einfach mal in unseren Arbeitgruppen um, schreibt uns an und kommt ganz unverbindlich zu einem Treffen oder einer unserer Veranstaltungen.

 

Wenn Ihr uns finanziell unterstützen wollt, tut Ihr dies am Besten mit einer Mitgliedschaft.


Der NABU RV Osthavelland im neuen Gewand.

Leider haben wir noch nicht alle Seiten überarbeitet. Wir bitten um Verständnis.

 

 

Frühling (Foto Nils Bigalke)
Frühling (Foto Nils Bigalke)