Der NABU RV Osthavelland

Der  Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU -  möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen.

 

Folgen Sie uns auf  Instagram  und Facebook!

 

Wir haben eine Karte erstellt, auf der Sie unsere Projekte finden. Vielleicht gibt es ja in Ihrer Nähe eine Aktion, die Sie unterstützen möchten! Schauen Sie öfter mal rein. 


Unsere nächsten Termine

Stunde der Wintervögel

Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmachaktion, die bundesweite „Stunde der Wintervögel“ geht im Januar 2024 in die vierzehnte Runde. Der NABU und sein bayerischer Partner Landesbund für Vogel- und Naturschutz (LBV) rufen Naturfreund*innen auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Im Mittelpunkt der Aktion stehen vertraute und oft weit verbreitete Vogelarten wie Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen. Die Zählung findet vom 5. bis 7. Januar 2024 statt. Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung im Osthavelland.

Alle Informationen zur Aktion, eine Zählhilfe und den Meldebogen finde Sie auf der NABU-Webseite zur Aktion.


Spendenaktion

Um auf der Streuobstwiese im Dyrotzer Luch das Land-Reitgras und die Goldrute weiter zurückzudrängen, soll der von Schafen beweidete Bereich zukünftig auch von Rindern beweidet werden. Dazu sollen 48 Obstbäume mit stärkerem Verbissschutz ausgestattet werden. 

Wir bitten um finanzielle Unterstützung für die Anschaffung der Materialien für den Verbissschutz und haben eine Spendenaktion auf betterplace.org gestartet. Wenn Sie uns unterstützen möchten, können Sie mit einem Klick auf den Button links direkt zum Spendenformular gelangen.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!



Unsere letzten Aktivitäten

Arbeitseinsatz am Nymphesee

Ende November fand der letzte Arbeitseinsatz auf der Pfeifengras-Wiese am Nymphensee statt.  Die Wiese gehört zum FFH-Gebiet "Brieselang/Bredower Forst". Dort wachsen viele seltene und gefährdete Arten. Nun ist es geschafft. Nach vielen Einsätzen in diesem Jahr ist jetzt die ganze Fläche gemäht und abgeräumt.

Wir danken den Helfern für die tatkräftige Unterstützung. 

Fotos: NABU/ Jamila Wichniarz

Pilzkartierung im Bredower Flügelgraben

Zur Pilzkartierung im Bredower Flügelgraben haben sich trotz nass-kaltem Wetter ein gutes Dutzend Teilnehmer eingefunden. Es konnten ungefähr 80-100 Pilz-Arten gefunden und von den Experten des LFA Mykologie bestimmt werden. Darunter waren neben bekannten Arten wie Hallimasch und Tintlinge auch der stinkende Mehlschirmling (Cystolepiota bucknallii) von dem es erst ca. 10 Nachweise in ganz Brandenburg gibt. Ein seltener Korallenpilz und ein kleiner ocherbrauner Schirmling harren noch der exakten Bestimmung.

Fotos: NABU/ A. Ortscheid

Nestputz bei den Störchen

Nachdem die Störche das Osthavelland wieder in Richtung Süden verlassen haben, haben sich die Storchenbetreuer an den Nestputz gemacht. 

Die Horste in Nauen, Vietznitz, Friesack und Retzow wurden gesäubert und ausgebessert.

Wir danken Lothar Richter, der uns wieder tatkräftig mit Hubwagen und Tatendrang unterstützt hat sowie der Unteren Naturschutzbehörde für die finanzielle Unterstützung.

Fotos: NABU/ Karen Meyer



Vogel des Jahres 2023– das Braunkehlchen

Auch bei uns im Osthavelland zu Hause!

Seit 1971 küren NABU und LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern) den Vogel des Jahres. Seit 2021 stimmt ganz Deutschland über den  Jahresvogel ab.

Insgesamt haben 134.819 Menschen mitgemacht. 58.609 (43,47 Prozent) Stimmen entfielen dabei auf das Braunkehlchen.

Mehr dazu

 

 

Braunkehlchen - Foto: NABU/Mathias Schäf 



Den aktuellen Flyer des NABU Osthavelland finden Sie hier rechts zum Download als pdf- Datei!

Download
Flyer NABU-Osthavelland
Flyer NABU-Osthavelland.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.2 MB