Herpetologie - Kriechtiere

Alle Kriechtiere sind stark gefährdet!

Gerade der große Verlust an Lebensräumen macht ihnen zu schaffen.

 

Wir setzen uns im Osthavelland für Reptilien, Amphibien und ihre Lebensräume ein!

Helfen Sie uns dabei und kommen Sie zu unseren Gruppentreffen!

 

Weiterhin helfen wir mit Krötenzäunen. Auch Sie können dabei sein und Krötenträger werden!

 

Kontakt:

Fred Meister

herpetologie@nabu-osthavelland.de

Rotbauchunke (Bombina bombina)

Foto: Andy Kleinschmidt



Kreuzotter- Video aus dem Osthavelland!

13.11.2017

Daniel Bohle, der bereits seit vielen Jahren die letzten Vorkommen der Kreuzotter (Vipera berus) im Osthavelland betreut, hat uns dieses Video gezeigt, dass er mit seiner Wildtierkamera aufgenommen hat.

 

Noch gibt es die Kreuzotter bei uns im Osthavelland. Jedoch gehen die Zahlen überall in Brandenburg stetig zurück. Hauptursache ist die zunehmende Habitatverschlechterung.

 

Falls Ihr der Kreuzotter helfen wollt, dann meldet euch bei uns! Helfende Hände sind immer gerne gesehen!

 

Video: Daniel Bohle

 


Exkursion zu den Kreuzottern im Osthavelland!

05.04.2017

Unsere Arbeitsgruppe Herpetologie hat letzte Woche eine Exkursion zu den letzten Kreuzottern des Osthavellands gemacht. Der Lebensraum dieser Tiere schrumpft immer weiter zusammen und die Lebensbedingungen der Kreuzottern verschlechtern sich bei uns immer weiter, sodass ihre Zahl stetig abnimmt...

Trotzdem hatte unsere Gruppe das Glück einige der scheuen Tiere zu Gesicht zu bekommen.

Den Bestand der Tiere bei uns zu stabilisieren ist eines der großen Ziele unserer Herpetologie- Gruppe. Dabei arbeiten wir eng mit Daniel Bohle zusammen, der die Tiere seit Jahren betreut.

 

Falls ihr Euch für den Schutz der Kreuzottern und anderer Reptilien im Osthavelland interessiert, dann meldet Euch!

 

Fotos: Harald Hauser; Nils Bigalke


Kammmolche am Krötenzaun im Bredower Forst!

26.03.2017

Einem unserer Helfer ist ein glücklicher Fund von zwei Kammmolchen am Krötenzaun im Bredower Forst gelungen.
Die Tiere waren wohl auf dem Weg zu ihren Laichgewässern.
Kammmolche lassen sich gut an ihrer beachtlichen Größe, am gelben bis orangefarbendem Bauch und der weiß- granulierten Kopfunterseite erkennen.
Wie alle unsere Molche wechseln auch Kammmolche zwischen Wassertracht und Landtracht.
Bei den Tieren hier handelt es sich wohl um zwei Weibchen in der Landtracht.

 

Fotos: Julian Heiermann


Die Exkursion zum Laichgewässer der Erdkröten im Bredower Forst war ein voller Erfolg!

25.03.2017

Die vielen Tiere zeugen vom Erfolg am Krötenzaun im Bredower Forst und den Schutzbemühungen der vielen Helfer und Helferinnen.
Viele Dank nochmal dafür!
Über zwanzig Erwachsene und Kinder haben sich gestern das Spektakel angesehen und nebenbei das Gewässer ein wenig vom Müll beseitigt. Hier mal ein paar Eindrücke.

 

Fotos: Nils Bigalke


Große Erfolge am Krötenzaun!

19.03.2017

Unsere fleißigen Helfer haben an unserem Krötenzaun im Bredower Forst mittlerweile über 2000 Erdkröten sicher über die Straße zu ihrem Laichgewässer gebracht!
Vielen Dank an euch alle!

 

Foto: Andy Kleinschmidt


Die Krötenwanderung ist in vollem Gange!

13.03.2017

Gerade in feuchten und milden Nächten machen sich besonders viele Tiere auf den Weg zu ihren Laichgewässern.
An manchen Morgenden werden von unseren fleißigen Helfern hunderte von Tieren sicher über die Straße gebracht.
Ohne die Zäune drohe vielen Amphibien der sichere Straßentod!
Hier mal ein paar Eindrücke.

 

Fotos: Annett Ortscheid


Auch der Amphibienzaun an der Alten Bredower Allee steht!

04.03.2017

Vielen Dank nochmal an alle tatkräftigen Helfer und Heferinnen, die letzten Samstag mit dabei waren!

 


Die Krötensaison 2017 hat begonnen!

02.03.2017
Aufgrund des milden und feuchten Wetters machen sich schon die ersten Kröten auf den Weg zu ihren Laichgewässern.
Letzten Samstag wurde bereits der erste Zaun am Forstweg in Brieselang aufgestellt.

 


Begegnung mit einer Blindschleiche im Brieselanger Wald

 

Interessantes zu diesem Tier können Sie hier nachlesen NABU Blindschleiche


Impressionen von unseren Kröten-Aktionen