Botanik - Pflanzen

Das Helm- Knabenkraut (Orchis militaris);

Orchideen im Osthavelland

Foto: Gerhard Weidringer

Viele der Pflanzen, die heute in Deutschland auf der Roten Liste stehen, waren in früherer Zeit überhaupt nicht selten, wenn nicht sogar häufig. Landnutzung und Bewirtschaftungsformen haben sich jedoch geändert.

 

Einige der bei uns im Osthavelland vorkommenden Arten lassen sich in Deutschland nur noch an wenigen anderen Orten finden.

 

Wesentlicher Teil des Pflanzenschutz ist die jährliche Mahd von Wiesen. Durch sie werden dem Boden Nährstoffe entzogen, so dass sich seltenere Arten besser durchsetzen können und eine größeren Artenvielfalt entstehen kann.

Helfer werden hier dringendst gesucht!

 

Bei Fragen und wenn Sie Interesse am Lernen und Mitmachen haben, dann melden Sie sich.

 

Kontakt:

Heiko Hammerschmidt

botanik@nabu-osthavelland.de